Zell am Ziller
Höhe 580 m * 4.000 Einwohner * 5.000 Betten * Skigebiet Zillertal Arena 580 m – 2505 m * 155 km Pisten * Talstation am Ortsrand * Tages-Skipass 41,– * Kinder unter 6 Jahre gratis am Lift * 25 km Loipen * 7 km, längste Rodelbahn des Zillertals * Wellness in einigen Hotels * Saison 3. Dezember 2010 bis 25. April 2011
$plan$
Hotel direktVeranstaltungenZimmer freiGäste-Tipp


Treffs am Berg | zurück

Im Gebiet Ski-Zell, Simons Skistadl, 200 m unterhalb Bergstation 8er-Gondel. Neues Almhaus in bizarrem Tiroler Stil. Die Fassade täuscht dicke Holzbalken vor, sind aber nur dünne Bretter. Wegen der guten Lage stark frequentierte SB-Stuben. Hinten im Zirbenstübchen die Portraits der Wirtsleute. Sie im Tirolerhut, er ernst mit Krawatte. Vor Haus Eisbar und unzählige Biertische in Reih und Glied. Liegestuhl ca. 4,–, Spaghetti ca. 5,60, Bier 0,5 l 3,30, Jagatee ca. 3,70.

Bergrestaurant Rosenalm, bei Bergstation 8er-Gondel. Langes, stattliches SB-Restaurant, hoher Raum mit Ziegelboden, Kuhglocken-Lampen, dunkelbraune Holzmöbel massiv, bei jeder Bank Kleiderhaken. Offener SB-Bereich. Spaghetti ca. 5,30, Bier 0,5 l ca. 3,20, Jagatee ca. 3,60.

Rosenalm-Kreithütte, ca. 250 m in gerader Linie unterhalb Bergrestaurant Rosenalm. Treffpunkt von Cliquen, die sich im Gebiet auskennen, denn von der Gondelstation nicht zu sehen – hinter einem Felsbrocken versteckt. Eine dieser malerischen Hütten, sonnengebleichtes Holz, davor kleine Holzlatten-Terrasse. SB-Ausgabefenster, zwei niedrige Stuben, offener Kamin, Madonna-Bild. Spaghetti ca. 5,80, Bier 0,5 l ca. 3,–.

Kreuzwiesenalm, beim Kreuzwiesen-Schlepper. Terrasse bei Schönwetter gerammelt voll. Hüttenwirt war 30 Jahre Bürgermeister von Gerlosberg, heute räumt er die Tische ab. Offenbar ein fleißiger, bodenständiger Mann. Fotos seiner Amtszeit hängen in den Gaststuben. Altmodische SB-Schiene zum Schlangestehen. Spaghetti ca. 5,50, Wiener Schnitzel ca. 7,50,–.

Kreuzjochalm, an roter Pisten 9. Sonne den ganzen Tag, Terrasse hat Holzgeländer und Windschutzglas. Liegestuhl ca. 3,–, wird aber angeblich nie kassiert. Erbaut auf einem Felsvorsprung, unten gemauert oben Holz. Spaghetti ca. 5,80, Wiener Schnitzel ca. 8,80.

Im Gebiet Gerlosstein: Berggasthof Gerlosstein, bei Bergstation Tandem-Gondel. In den 20er Jahren erbautes Haus, heute ausgebaut zum ersten "allergienfreien Berghotel. Liegt im Schatten der Gerlossteinwand. Sonne erst ab 7. Januar und dann nur zwischen 12 u. 12:30. Mehrere Stuben, Speisesaal und SB-Schiene zum Anstellen. Musikbox, Spielautomaten stehen herum. Hüttenwirt Ruppert besticht durch seinen gezwirbelten Bart. “Mit Speichel, viel zwirbeln und viel Geduld“. Ihm gehört auch das “Giftstüberl“ oben am Arbiskogel. So teuer, dass auf Preistafel ganz groß steht “inkl. aller Steuern“. Gulaschsuppe ca. 4,–, Wiener Schnitzel ca. 9,50, Cola ca. 1,80, Bier ca. 0,5 l 3,–. Wohnen: ein Zimmer mit Du/WC, 3 Zimmer mit Du, Rest in Großzimmern (max. 14 Pers.) und Hygieneräume am Gang. ÜF ca. 22,–.

Liftstüberl, am Arbiskogel-Gipfel. Unter das “L“ vom “Liftstüberl“ ist ein rotes “G“ gelegt, womit das Lokal im Herzen der Gäste “Giftstüberl“ heißt. Vorm Haus eingezäunte Terrasse, beliebt bei Sonnenanbetern, weil es genug zum Schauen gibt. Schließlich werfen die zwei Sessellifte ständig Menschen ab. Kleine Stube mit SB-Schiene, ein ganzer Zoo ausgestopfter Tiere an der Wand, selbst eine Möwe hat den Weg geschafft. Gulaschsuppe ca. 4,–, Wiener Schnitzel ca. 9,50, Cola 0,3 l ca. 2,–, Bier 0,5 l ca. 3,–.

Schlittenstadl, an roter Piste 1, Talstation 2er-Sessel Sonnalm. SB-Lokal, günstiger als am Gipfel. Abends treffen sich hier die Rodler. Spaghetti ca. 5,50, Wiener Schnitzel ca. 8,50,–, Bier 0,5 l ca. 2,90.

Sonnalm, neben Schlittenstadl. Wirt Andreas bedient drin und draußen. Terrasse ganzen Tag in der Sonne, Blick nach Mayrhofen. In der Stube weißer Bauernofen, wurmstichige Holztische in der Raummitte, an den Fenstern normale Gasthausmöblage. Bilder und Strohkränze an den Wänden, Bauernkasten, Zeitschriften wie “Goldenes Blatt“ liegen auf. Gulaschsuppe ca. 3,40, Bier 0,3l ca. 2,60

 

Seitenanfang | Übersichtskarte | Richtpreise in Euro

 

Illustration
2008/09

2010/11: Liebe Leser!

Die Skipasspreise sind auf aktuellem Stand für diesen Winter 2010/2011. Manches ist noch nicht aktualisiert, sonst funktioniert alles bestens.

Danke den Betrieben, danke den Lesern! – Andreas Lettmayer