Zell am See
Höhe 757 m * 9.700 Einwohner * 8.300 Betten * Skigebiet Schmittenhöhe 757 m – 2000 m * 70 km Pisten * 1 Talstation im Ort * Tages-Skipass 42,– * Kinder unter 6 Jahren gratis am Lift * 18 km Loipen * 1,5 km Rodelbahn mit Lift erreichbar * Relaxzentrum * Saison 27. November 2010 bis 25. April 2011
$plan$
Hotel direktVeranstaltungenZimmer freiGäste-Tipp


Aktivitäten-Relaxen | zurück

Erlebnisbad im Freizeitzentrum, an Dorfdurchgangsstraße Richtung Lofer. 10-22 Uhr, Eintritt Hallenbad u. Dampfbad Erw. 7,40, Kids 5,35. Gebührenpflichtiger Parkplatz davor.

Wer immer das Hallenbad betritt, meistens fällt der Blick sofort auf das große Terrarium mit den Wasserschildkröten. Solide Schwimmanlage aus den Anfängen der Moderne, als das sture Linienschwimmen noch Maß der Dinge war. Ein Sprungbrett zum Austoben und hinten ein Kinderplanschbecken.

Hallenbad Restaurant, Montag zu, außer bei Schlechtwetter. Sowohl für Leute im Bad, als auch solche, die nur wegen der italienischen Küche kommen, kein Hallenbadmief, im Gegenteil, sauber und gepflegt. 25 versch. Pizzas ca. 6-9, Bier 0,5 l ca. 3,–.

Sauna: im Freizeitzentrum oder bei Fitness-Studio in Saalfeldnerstr. 15.

Eis: Der Zeller See ist ein Eldorado für Fans von Eissportarten. Da kann man wirklich alles tun. Einstieg im Ort vor dem Grand Hotel, in Thumersbach beim Freibad. Solange der See zugefroren ist, will natürlich kaum jemand in die Eishalle im Zentrum: Hockeyformat, an allen Seiten Tribünen. Öffentliches Laufen Mo-Fr 10-15:50, Mo, Di, Do auch 20-22. Sa, So. 13:30-15:30. Eintritt Erw. 5,–, Kids 3,40. Schuhe: Erw. 3,30, Kids 2,20. Eisstockschießen in Eishalle ca. 5,– inkl. Stock.

Eine beleuchtete Eis-Stockbahn beim Gasthof Köhlergraben. Romantisch mit Glühweinkessel über Lagerfeuer. Mehr siehe Rodeln.

Tennis: Halle mit 4 Plätzen in Schüttdorf, 8-23 Uhr. Bis 16 Uhr 20,–, ab 16 Uhr 24,–.

Squash: im Grand-Hotel, ganztägig, 30 Min. 9,–, Schläger 3,–.

 

Seitenanfang | Übersichtskarte | Richtpreise in Euro

 

Illustration
2008/09

2010/11: Liebe Leser!

Die Skipasspreise sind auf aktuellem Stand für diesen Winter 2010/2011. Manches ist noch nicht aktualisiert, sonst funktioniert alles bestens.

Danke den Betrieben, danke den Lesern! – Andreas Lettmayer