Seefeld
Höhe 1.200 m * 3.200 Einwohner * 25 km Pisten in zwei Gebieten 1230 m – 2080 m * Talstationen abseits des Zentrums * Tages-Skipass 33,– und 35,– * Kinder unter 6 Jahren gratis am Lift * 119 km Loipen * 3 km Rodelbahn ohne Liftanschluss * öffentliches Wellnesszentrum * Saison von 4. Dezember 2010 bis 3. April 2011
$plan$
Hotel direktVeranstaltungenZimmer freiGäste-Tipp


Treffs am Berg | zurück

Treffs im Skigebiet Roßhütte:

Rosshütte, bei der Bergstation Standseilbahn. Ziel auch vieler Ausflügler; sonnen oder auf der Terrasse die scheulosen Bergdohlen füttern. Liegestuhl kostet ca, 3,–; gibt es in vielen anderen österreichischen Skigebieten schon als Gratisservice. Würstel, Sauerkraut ca. 5,–.

Murmelebau, etwas unterhalb der Bergstation Standseilbahn. Kleine Blockhütte mit drei Tischen, bei Schönwetter draußen grillen. Bratwürstel, Kraut ca. 4,50.

Reiterjochalm, im Wald unterhalb von Bergstation 6er-Sessel. Eine Waldhütte, mehrere Stuben, Terrasse, Service. Gulaschsuppe ca. 4,–.

Treffs im Skigebiet Gschwandtkopf:

Ötzi-Hütte, am Gipfel, SB-Gastronomie im Bauernlook. Breites Speiseangebot, Salatbuffet mit 12 frischen Sorten. Sonnenterrasse mit bequemen Plastikstühlen; Liegestuhl ca. 3,50 - das ist doch üppig.

Neben der Terrasse Wildgehege. Im ersten Stock Ötzi-Zimmer: nachgebildet die Eismumie samt Fundstelle; kurzer sehenswerter Blick. Wiener Schnitzel ca. 910,–.

Gschwandtalm, bei Talstation 1er-Sessel, der von Reith bei Seefeld hochkommt. Daneben Streichelzoo daneben. Sehr günstig, alle kommen wegen Elisabeths Strudel (ca. 2,50).

 

Seitenanfang | Übersichtskarte | Richtpreise in Euro

 

Illustration
2008/09

2010/11: Liebe Leser!

Die Skipasspreise sind auf aktuellem Stand für diesen Winter 2010/2011. Manches ist noch nicht aktualisiert, sonst funktioniert alles bestens.

Danke den Betrieben, danke den Lesern! – Andreas Lettmayer