Seefeld
Höhe 1.200 m * 3.200 Einwohner * 25 km Pisten in zwei Gebieten 1230 m – 2080 m * Talstationen abseits des Zentrums * Tages-Skipass 33,– und 35,– * Kinder unter 6 Jahren gratis am Lift * 119 km Loipen * 3 km Rodelbahn ohne Liftanschluss * öffentliches Wellnesszentrum * Saison von 4. Dezember 2010 bis 3. April 2011
$plan$
Hotel direktVeranstaltungenZimmer freiGäste-Tipp


Après-Ski-Nachtleben | zurück

Wer dazugehören möchte, muss nachmittags an der Talstation Gschwandtkopf bei Sportalm-Bar den O-Punsch trinken (ca. 5,–). Samstag, Sonntag Livemusik 15-17 Uhr.

Im Zentrum Après-Ski im Siglu und Parkcafé, Jagatee ca. 3,40, Bier 0,2 l 2,40.

Die forsche Jugend verschwindet nach dem Skifahren in der
Pointbar
oder in der
Fledermausbar
inmitten der Fuzo.

Abends wirkt Seefeld wie das Kneipenviertel einer Stadt. Auch Rosenverkäufer gehen umher. In unzähligen Hotels Livemusik.

Spielcasino tägl. ab 15 Uhr. Einer der riskantesten Treffs, Pianospieler, Wasserspiele, Ausweiskontrolle. "K. Keller", ist gleich Casino-Keller. Disco für die soignierten Herrschaften, alles in Rot. Livemusik, Hits aus der Mottenkiste. Fl. Sekt ca. 35,–.

s’Beisl, in Fuzo kleine Bar für Weintrinker, schon zum Après-Ski wird angefangen. Wein 0,2 l 3,30.

Kanne im *****Hotel Klosterbräu, häufig Live, manchmal Stars wie Roberto Blanco. Tanz zum 5-Uhr-Tee.

Buffulo und Disco Jeep, im Zentrum, nebeneinander in der Passage. Läßt Bronx-Gefühle aufkommen. Nichts für Damen, mehr für Kids. Bier 0,3 l ca. 2,80.

Pirate Club, Showbar/-disco in Fuzo. Personal entzückt mit Orgasmus-Show, Deko altgriechisch, beliebtester Cocktail: “adios mother fucker“ um ca. 12,–., Bier 0,3 l ca. 2.80.

 

Seitenanfang | Übersichtskarte | Richtpreise in Euro

 

Illustration
2008/09

2010/11: Liebe Leser!

Die Skipasspreise sind auf aktuellem Stand für diesen Winter 2010/2011. Manches ist noch nicht aktualisiert, sonst funktioniert alles bestens.

Danke den Betrieben, danke den Lesern! – Andreas Lettmayer