Ramsau
Höhe 1100 m * 2.700 Einwohner * 20 km Pisten * Skigebiete Rittisberg 1200 m – 1700 m und Dachstein Gletscher 1100 m – 2700 m * 1 Talstation am Ortsrand, andere am Dachstein-Fuß * Tages-Skipass 30,50 oder 42,– * Kinder unter 5 Jahren zahlen 3,50 Euro pro Tag * 220 km Loipen * 5 km Rodelbahn mit Lift erreichbar * sehr schmuckes Wellnesszentrum * Saison 5. Dezember bis 3. April 2011
$plan$
Hotel direktVeranstaltungenZimmer freiGäste-Tipp


Ortsbeschreibung | zurück

Vom Ennstal bei Schladming nicht zu erkennen, am Fuß des 3.004 m hohen Dachsteinmassivs die stufige Hochebene von Ramsau.

Eine kleine abgeschottete Welt für sich. 18 km lang, 4 km breit, von Wald und manchem größeren Hügel unterbrochen. Zu erreichen nur über steile Bergstraßen, die allerdings gut ausgebaut.

Die Privathäuser, Hotels und Pensionen verstreut über die gesamte Ebene, ein bestimmtes zu finden, ist nicht einfach. Viel Wiese um die einzelnen Bauernhöfe. Bei zwei Kirchen stehen die Häuser enger und bilden kleine Ortskerne.

Ramsau-Ort liegt etwa in der Mitte des Plateaus und ist das gesellschaftliche Zentrum. Dort die Alltagsgeschäfte, Gaststätten, Bars, besseren Hotels, das Loipenzentrum, das Hallenbad und die Tennishalle. Zum Spazieren lädt es nicht ein, die Leute gehen nur, wenn sie einen Weg haben.

Après-Ski und Nachtleben gar nicht schlecht, gibt ein paar gute Schuppen, und irgendwie finden sich die Leute gegenseitig sympathisch, die nach Ramsau kommen.

In erster Linie treiben sich Langläufer rum. Sie wollen die Loipen der nordischen Ski-WM von 1999 fahren; muss man allerdings pro Tag 11,– bezahlen, sind dafür bestens gepflegt. Die Spuren viel in der Sonne und bei den verschiedenen Bauernhöfen häufig Einkehr-
möglichkeiten.

Ganz groß in Ramsau das Pferdeschlittenwesen. Über die Plateauwiesen sind eigene Spuren für die 160 Gespanne gewalzt. Diesen Wegen kann man auch bequem entlang spazieren.

Für Skifahrer und Boarder gibt es am Dachsteingletscher einen neuen Snowboard Funpark mit Kickern und Rails in verschiedenen Größen. Einer der besten Plätze österreichweit; die Aufbauten halten am Gletscher und sind dementsprechend lange und gut in Schuss. Ein Areal für Profis, da können auch Anfänger etwas abschauen und lernen.

Das Skigebiet von Ramsau ist der Rittisberg; ein großer Hügel im Vergleich zum Felsmassiv des Dachsteins, aber 4er-Sessel, Pisten und Hütten vorhanden. Hier werden Großeltern mit ihren Enkerln glücklich und alle die suchen ein bisschen Skifahren auf freien Pisten. Uns ist der Berg toll in Erinnerung geblieben. Über das Plateau verstreut Schlepplifte mit kurzen flachen Hängen, hier wird geübt und gespielt und gerade deswegen ist die Ramsau für Kinder so ideal.

Das Skigebiet am Dachstein-Gletscher wird besonders gerne an herrlichen Sonnentagen gestürmt oder wenn im Tal wenig Schnee liegt. Die Gondel alle 15 Min.

Der Gletscher ist ein kleines Gebiet das mit einer 70er-Gondel erschlossen ist. Der Weg bis oben von vielen Todesgedanken begleitet. Immerhin zieht sie speiübelhoch über Schneefelder und dann zwischen Felsabrissen. Am besten nicht denken, nur hoffen. Oben noch ein 2er-Sessel und 3 Schlepper.

Das Tourenskigebiet wurde ausgebaut, die spektakuläre Edelgrießabfahrt ist ein Muss! Am Gletscher auch herausragende Loipen.

Die Anfahrt um Gletscher entweder mit dem Auto über die Mautstrasse (mit Ski amadé Skipass frei, sonst 7 Euro pro Auto) oder mit dem Linienbus mit Ski amadé Ticket gratis ab Ramsau.

 

Seitenanfang | Übersichtskarte | Richtpreise in Euro

 

Illustration
2008/09

2010/11: Liebe Leser!

Die Skipasspreise sind auf aktuellem Stand für diesen Winter 2010/2011. Manches ist noch nicht aktualisiert, sonst funktioniert alles bestens.

Danke den Betrieben, danke den Lesern! – Andreas Lettmayer