Mayrhofen
Höhe 630 m * 3.679 Einwohner * 8.652 Betten * Skigebiet Penken 640 m – 2239 m * 146 km Pisten * 2 Talstationen im Ort * Tages-Skipass 42,– * Kinder unter 6 Jahren gratis am Lift * 20 km Loipen * 2 Naturrodelbahnen je 2,5 km * Wellnesszentrum * Saison 4. Dezember 2010 bis 25. April 2011
$plan$
Hotel direktVeranstaltungenZimmer freiGäste-Tipp


Essen & Trinken | zurück

Hotel Berghof, Zentrum. Mehrere Speisesäle. Am schönsten die Fichtenstube mit 6 Tischen für je ca. 5 Leute. Blaue Samtpolsterung für Rücken und Gesäß, Bank nur an der Wand, sonst Sessel, massig Kunstblumen. Wiener Schnitzel 8,90, Bier 0,4 l 2,70.

Postwirt, im Hotel Neue Post an Str. vom Bahnhof ins Zentrum. Kleine Karte bis 24 Uhr. Großgasthof mit Traditon. In der Tiroler Stube saßen schon die Pioniere des Zillertaler Skilaufs. Die Senior-Chefin läuft in ihrem Dirndl durch die Gänge und wirft strenge Blicke auf das Personal und liebe Blicke zu den Gästen hin. Das Fleisch kommt aus der eigenen Metzgerei. Küche international und "urzillertalerisch". Seniorenmenü 8,50, Wiener Schnitzel 12,– .

Mo’s, Zentrum. Ab 12 Uhr. Mo zu. Eßcafé & Musicroom. Eingangstüre öffnet elektronisch, dann ein durchgestylter Raum in Senfgelb. Jugendstil-Luster, einige Tische an Fenstern zur Straße. Hübsche Frauen kümmern sich um Küche und Service. 5 x wöchentlich Livemusik. Der Slogan des Lokals: Wenn Du zur Nudel gehst, vergiß die Pasta nicht. 7 versch. Nudelsorten mit Saucen nach Wahl, je 7,30, Corona 3,30.

Restaurant Edelweiß-Stuben, von der Kirche in Brandenbergstr., Pizza bis 23 Uhr. Hier selten ein Tisch frei. Helle Holzmöbel, gefällig und dezent, teilweise schlichter Bretterboden darüber handgeknüpfter Orientteppich. Ein dickes Gästebuch voller Lob der Gäste. Wiener Schnitzel 8,50, Bier 0,5 l 3,–.

Café Edelweiß, bei Edelweiß-Stuben. Wer am Wintergarten vorbei kommt, den zieht es hinein. Der Hausherr macht täglich frische Torten und Kuchen. Ein Vollblutgastronom, dementsprechend gut besucht ist sein Lokal. Eine wirklich gute Adresse für Torten, ca. 2,20.

Kramer Wirt, im Zentrum. Riesengasthof, könnte Austragungsort des Tiroler Stuben-Marathons werden. Im Zentrum die Hausbar, ein ordentliches Quadrat. Rundherum und weit verzweigt die Gotestube (Patenstube), Zirbenstube (Baum), Kröllstube (Eigentümer seit 1849), Speisesaal (hat jeder) Familienstube (alteingesessen), Europastube (modern). Am Weg Urkunden, Dokumente, Widmungen und Fotos. Bei näherer Betrachtung schreckt man. Hat doch glatt Franz Josef Strauß dem Wirten den bayerischen Verdienstorden verliehen. Zillertaler Bauernschmaus 9,50.

Würstelbude, tagsüber von 12-19 Uhr an der Hauptstr. gegenüber dem Gemeindeamt. Teurer als in Salzburg vor dem Festspielhaus. Würstel 3,–, Cola 0,35 l 1,50.

Wirtshaus zum Griena, 400 Jahre alter Holzbauernhof abseits des Zentrums in der Wiese. Der Stammtisch am Gang ist 100 Jahre, das sieht jeder. Die verschiedenen Stuben sind in den ehemaligen Wohnräumen des Hofes. Küche streng an der Zillertaler Kochtradition orientiert. Im Ort ein Geheimtipp für einen schönen kulinarischen Abend. Erdäpfelschmarren mit Bauzn (Pflaumen) 8,50. Jeden Mittwoch Zillertaler Krapfen um 5,–, Bier 0,5 l 2,50.

Café Passage, der Frühstückstreff an der Hauptstraße. Drei Tischchen stehen in der Auslage, einige Zeitungen liegen auf, in der Vitrine ein paar Torten. Frühstück normal 3,80. Bitburger 0,3 l 2,20.

Sports Bar & Grill, Zentrum. Küche bis 02 Uhr. Mexikanisches Fast-Food mit langer Theke und Glastischen. Von der Decke hängen Schilder mit den Namen harter Getränke, z. B. “Brandy“. Das Restaurant gehört zum Hotel Strass, dem Zentrum des Après- und Nachtlebens direkt neben der Gondelstation. Aus der Disco, dem Pub und der Lobby-Bar, kommen die Leute zum Essen.

 

Seitenanfang | Übersichtskarte | Richtpreise in Euro

 

Illustration
2008/09

2010/11: Liebe Leser!

Die Skipasspreise sind auf aktuellem Stand für diesen Winter 2010/2011. Manches ist noch nicht aktualisiert, sonst funktioniert alles bestens.

Danke den Betrieben, danke den Lesern! – Andreas Lettmayer