Lech am Arlberg
Höhe 1.450 m * 1.316 Einwohner * 6.952 Betten * Skigebiet Lech-Zürs 1450 m - 2423 m * Skipass für 260 km Pisten * 5 Talstationen im Ort * Tages-Skipass 44,50 * Kinder unter 8 Jahren zahlen eimalig 10,– * 15 km Loipen * 1,2 km Rodelbahn mit Lift erreichbar * kein Relaxzentrum * Saison 26. November 2010 bis 1. Mai 2011
$plan$
Hotel direktVeranstaltungenZimmer freiGäste-Tipp


Essen & Trinken | zurück

Italiener, Zentrum. Designer-Lokal, wie der Innenhof eines Italo-Hauses. Schrägdächer auf Holzsäulen, schwarze Sessel, grober Holzlattenboden. Klassik-Musik im Hintergrund. Pizza 8 versch. je ca. 11,– Bier 0,3 l 2,40.

s’Pfefferkörndl, Zentrums-Treff neben Rüfikopf-Gondel, fallen viele rein. Grünlich patinierte Holzbar kurvenreich durch den Raum, an den Fenstern die Tische. Spaghetti ca. 9,50, Bier 0,3 l 3,90.

Caserole, an Durchgangsstr. 8eckige kommunikative Bar. Schaut dir jeder gleich ins Häferl. Die Küche wird gelobt, und vor allem der für Lech bescheidene Stil kommt gut an. Spaghetti ca. 8,50,–, Bier 0,3 l 2,70.

Charlys Restaurant und Cantina, am Ortsende Ri. Warth. Der neue Mexikaner von Lech; egal welchen Stil Charly nach Lech bringt, es gelingt und die Leute mögen es. Küche mexikanisch und amerikanisch. Burritos ca, 10,80, Bier 03,l ca. 2,90.

Rudis Stamperl, an Durchgangsstr. Ri. Warth. Besuch bei Rudi ist Ehrensache. Er ist Gastro-Ikone aus längst vergangener Zeit. Eine lange Theke, dahinter neben Rudi auch Heinz. Grünes Jägerleinen-Sakko, dunkles, krauses Haar, sonnen- und windgegerbte Haut, Geheimratsecken. Beide haben die Ausstrahlung von Männern, die alles erlebt haben. Spinatpalatschinken ca. 13,50, Bier 0,3 l 2,90.

Dorfstüberl, Zentrum. Etwas schlichter im Ton, hält sich preislich zurück. Mit diesem für Lech einfachen Lokal hat sich der vormalige Koch des 5-Sterne-Hotels “Schneider“ selbständig gemacht. Tiroler Gröstl ca. 12,– , Bier 0,4 l 3,,50.

Restaurant Krone, Zentrum, älteste Gastwirtschaft im Ort. Stube aus 1741 mit kongenialem Partner: Sommelier Willy Hirsch. Er ist den 30. Winter hier. Ständig lächelt er aus seinem runden pausbackigen Gesicht; einen nach beiden Seiten hochgezwiebelten Schnauzer hat er, und beim Thema Wein wird er zum Professor. Er ist Obmann des Vorarlberger Sommeliervereins. Spaghetti ca. 8,50, Bier 0,4 l 3,30.

Gasthof Post, Zentrum. Das Schrägste, was Lech zu bieten hat; teuerstes Beisl, ohne Diadem besser nicht hinein. Erhaben von der Rezeption bis zu den Spinnen im Keller. Ein Haus für Wirtschafts-
magnaten und Adelige. Schließlich verbrachte hier die 2004 verstorbene holländische Altkönigin Juliana alle ihre Winter. Stube mit Palastteppich, an der Decke eine heilige Rosette, auf den Tischen zinnerne Platzteller. Frittatensuppe ca. 7 Euro, Bier ca. 4,30.

Alter Goldener Berg, Abendausflug mit Gondel nach Oberlech, nur mit Reservierung. 6 Tische so aufgeteilt, dass niemand das Gespräch belauschen kann. Nach Gondelfahrt kurzer Spaziergang durch den Pistenschnee. Dabei ist es so, dass die Frauen in ihrem Handgepäck zarte Schuhe mitführen, die sie im Vorraum gegen ihre dicken Winterstiefel tauschen. Man sitzt nämlich im Abendkleid und Blazer in der Hütte. Zu Essen nur Fondues (ca. 35,- p.P.) und T-Bone-Steak (ca. 30,–). Bier 0,3 l ca. 3,30.

Backstube Lech, einzige Konditorei. Eng, wenig Platz, nicht zu vergleichen mit Top-Konditoreien. Torten ca. 2,90, Cappuccino ca. 2,80.

 

Seitenanfang | Übersichtskarte | Richtpreise in Euro

 

Illustration
2008/09

2010/11: Liebe Leser!

Die Skipasspreise sind auf aktuellem Stand für diesen Winter 2010/2011. Manches ist noch nicht aktualisiert, sonst funktioniert alles bestens.

Danke den Betrieben, danke den Lesern! – Andreas Lettmayer