Lanersbach & Vorderlanersbach
Höhe 1300 m * 1.173 Einwohner * Skigebiet "Ski Zillertal 3000" 630 m - 2239 m * 146 km Pisten * 1 Talstation je Ort * Tages-Skipass 42,– * Kinder unter 6 Jahre gratis am Lift * 20 km Loipen * 4 km Rodelbahn zu Fuß erreichbar * kleines öffentliches Hallenbad * Saison 4. Dezember 2010 bis 25. April 2011
$plan$
Hotel direktVeranstaltungenZimmer freiGäste-Tipp


Zimmer finden | zurück

In Lanersbach und Vorderlanersbach 5 gute ****Hotels. Hotel Bergfried hat ein tolles Felsenhallenbad, HP in HS ca. 90,–. Gute Bad- und Relaxzonen haben auch noch die ****Hotels Lanersbacher Hof, Tuxerhof und Tuxertal. HP in HS ca. 90,–. In einem ***Haus mit Sauna, Dampfbad zahlt man HP in HS ca. 55,–, z. B. Gästehaus Central.

Pension: sie steht irgendwo am Hang, ist ein kleines Häuschen und für Zimmer mit WC/Du und Frühstück zahlt man ca. 22,–.

Ferienwohnungen: für 2 Pers. in HS mit ca. 60,– rechnen.

Übersicht aller Unterkünfte in Juns

Appartements (15 Betriebe)
Frühstückspensionen (9 Betriebe)
Gasthöfe (1 Betrieb)
Hotel Garni (1 Betrieb)
Bauernhöfe (3 Betriebe)
Ferienhäuser (1 Betrieb)
Hotels (3 Betriebe)

Übersicht aller Unterkünfte in Lanersbach

Appartements (22 Betriebe)
Frühstückspensionen (9 Betriebe)
Gasthöfe (2 Betriebe)
Pensionen (6 Betriebe)
Hotel Garni (2 Betriebe)
Hotels (7 Betriebe)

Übersicht aller Unterkünfte in Madseit

Appartements (6 Betriebe)
Frühstückspensionen (3 Betriebe)
Gasthöfe (2 Betriebe)
Pensionen (1 Betrieb)
Hotel Garni (1 Betrieb)
Bauernhöfe (1 Betrieb)
Ferienhäuser (1 Betrieb)
Hotels (1 Betrieb)

Übersicht aller Unterkünfte in Vorderlanersbach

Appartements (23 Betriebe)
Frühstückspensionen (13 Betriebe)
Gasthöfe (1 Betrieb)
Pensionen (1 Betrieb)
Hotel Garni (3 Betriebe)
Ferienhäuser (3 Betriebe)
Hotels (2 Betriebe)

 

Seitenanfang | Übersichtskarte | Richtpreise in Euro

 

Illustration
2008/09

2010/11: Liebe Leser!

Die Skipasspreise sind auf aktuellem Stand für diesen Winter 2010/2011. Manches ist noch nicht aktualisiert, sonst funktioniert alles bestens.

Danke den Betrieben, danke den Lesern! – Andreas Lettmayer