Ischgl
Höhe 1.377 m * 1.350 Einwohner * 10.200 Betten * Skigebiet Ischgl–Samnaun 1400 m – 2864 m * 212 km Pisten * 3 Talstationen im Ort * Tages-Skipass 44,50 / 40,– * Kinder unter 8 Jahren gratis am Lift * 48 km Loipen * 7 km Rodelbahn mit Lift erreichbar * öffentliches Wellnesszentrum * Lifestyle - Nachtleben * Saison 26. November 2010 bis 1. Mai 2011
$plan$
Hotel direktVeranstaltungenZimmer freiGäste-Tipp


Treffs am Berg | zurück

Restaurant Idalp, Bergstation 6er-Gondel Fimba. Das Gastrozentrum am Berg. Davor immer die großen Open-airs. Im Schnee zahllose Biertische. Musik röhrt laut. SB mit sechs Kassen, da werden Massen durchgeschleust. In den Stuben je ein Mikrowellenherd, für den Fall, daß man nach langem Warten an der Kassa das Essen nochmals wärmen möchte. Im obersten Stock Liegestuhlterrasse (Stuhl 3,–) und Panorama-Restaurant: etwas feiner als unten, wollen eine Art Gourmetrestaurant sein. Spaghetti 8,–, Bier 0,5l 2,70.

Alpenhaus, bei Bergstat. 24er-Gondel Silvretta. Ein Steinhaus, wie man es in den Alpen ersehnt war es bis vor kurzem. Jetzt ist es adaptiert, vorbei mit der Hüttenatmosphäre, jetzt kann mitverdient werden dem Ort entsprechend. SB-Restaurant, vor dem Haus viel Terrasse, im ersten Stock eine Lounge. Bier 0,5 l 3,20.

Restaurant Pardatschgrat, am Gipfel der 4er-Gondel Pardatschgrat. Großgastronomie, Free-flow-SB, weiter Raum, Neonlicht, 6er-Tische an Stahlfenstern. Alles überdröhnt von lauter Musik. Gulaschsuppe 4,20, Liegestuhl 3,–.

Paznauner Taya, versteckt hinter einem Gipfel an roter Piste 31. Eine der beliebtesten Skihütten. Stolzer Bergbauernhof aus dicken braunen Balken, mit Heu und Moos gedichtet. Auf der Terrasse Bar und Hähnchengrill-Station. Ein “Almöhi“ mit weißem Haar und Rauschebart räumt die Gläser ab. Grüne Schürze, am Arm tätowiert. Neben Haupthaus SB-Schiene mit Salatbuffet. Gulaschsuppe 4,20, Bier 0,5 l 2,50.

Restaurant Schwarzwand, bei Bergstation 6er-Sessel Höllkar. Der Pizzatreff. Neubau unterhalb der gleichnamigen Wand. Obergeschoß aus dicken Naturstämmen, die gleichzeitig Außen- und Innenwand bilden. SB-Restaurant mit den üblichen Gerichten, im ersten Stock SB-Pizzeria. Sie ist für viele der Grund, ins Höllenkar zu fahren. Pizza zw. 7,20 u. 8,20, Bier 0,5 l 2,50.

Treffs in der Schweiz: Alp-Trida-Hütte, auf der Schweizer Seite. Vor dem Haus Sonnenterrasse mit Grillstation, Schirmbar, Stehtischen und Hockern. Die Selbstbedienungsgegend im Erdgeschoß für Skifahrermassen ausgerichtet. Wer es feiner möchte, nimmt Platz auf dem Balkon oder der Dachterrasse. Im ersten Stock das Restaurant La Marmotte Gourmande. Sonne auf der Terrasse erst ab Mitte Januar von 12:15-16 Uhr. Liegestuhl 3,–, Bratwürstel 5,–, Bier 0,5 l 3,30.

Skihaus Alp-Trida, ca. 200 m unterhalb von Alp-Trida-Hütte, direkt neben Talstation 4er-Sessel Flimsattel, mit ihm zurück nach Ischgl. Das Steinhaus 1934 von 15 Männern in 7 Monaten erbaut. Sonnenbalkon, kleine Terrasse mit runden Holztischen wie im Garten-Café. Innen und außen Bedienung. Spaghetti 8,–, Bier 0,5 l 2,80.

Alp-Bella-Hütte, in Schweiz an roter Piste 66. Altes Berghaus, erst seit 1997 Gastronomie. Davor lange Selbstbedienungs-Bar und Hähnchen-Grill. Bedienung in den zwei kleinen Stuben. Dort alles etwas teurer. Wesentlich bessere Sonnenlage als Alp-Trida, im Dez. schon bis 16 Uhr. Gulaschsuppe 5,–, Bier 0,5 l 3,30.

Panoramarestaurant, bei Bergstat. Gondel aus Samnaun. Schweizer Großgastronomie. Geteilt in SB und Bedienung sowohl auf der Terrasse als auch im Haus. Wo bedient wird, ist alles viel feiner. Rosa Tischwäsche, glänzendes Besteck, Blumenschmuck. Vor der Terrasse geht’s steil bergab. Aufregender Blick. Liegestuhl 3,–. Wiener Schnitzel 10,50, Bier 0,5 l 2,80.

 

Seitenanfang | Übersichtskarte | Richtpreise in Euro

 

Illustration
2008/09

2010/11: Liebe Leser!

Die Skipasspreise sind auf aktuellem Stand für diesen Winter 2010/2011. Manches ist noch nicht aktualisiert, sonst funktioniert alles bestens.

Danke den Betrieben, danke den Lesern! – Andreas Lettmayer