Faschina-Fontanella
Höhe 1.500 m * 460 Einwohner * 900 Betten * Skigebiet Faschina 1486 m – 2000 m * 13,5 km Pisten * 1 Talstation im Ort * Tages-Skipass 32,– * Kinder unter 6 pro Tag 3,50 am Lift * keine Loipen * keine Rodelbahn * kein Relaxzentrum * Saison 4. Dezember 2010 bis 26. April 2011
$plan$
Hotel direktVeranstaltungenZimmer freiGäste-Tipp


Anreise | zurück

240 km von München, Fahrzeit 3 Std. Von Wien 633 km, Fahrzeit 6,45 Std. Von Zürich 157 km, Fahrzeit 2 Std.

Auto: Ab München auf A96 über Memmingen nach Lindau. Aus allen anderen Gegenden Deutschlands immer über Ulm und dann bis Lindau auf der A7. Ab Lindau weiter bis zum Städtchen Dornbirn, dort ab von der Autobahn und auf Bundesstraße B 200 durch den Bregenzerwald hinauf nach Damüls und noch 4 km weiter nach Faschina. Ab Grenze Lindau noch 69 km.

Alternative Anfahrt: auf der Rheintalautobahn bis Nenzing und dann auf den Hängen des Walsertales bis Faschina (Ri. Sonntag). Eine schmale, kurvenreiche Straße, auf einer Seite immer steil abfallende Wiesen. Von der Straße möchte man nicht abkommen.

Bahn: Zielbahnhöfe Dornbirn od. Bludenz, dann mit Bus (1,30 Std.), Taxi (30 Min.).

 

Seitenanfang | Übersichtskarte | Richtpreise in Euro

 

Illustration
2008/09

2010/11: Liebe Leser!

Die Skipasspreise sind auf aktuellem Stand für diesen Winter 2010/2011. Manches ist noch nicht aktualisiert, sonst funktioniert alles bestens.

Danke den Betrieben, danke den Lesern! – Andreas Lettmayer