Ellmau
Höhe 812 m * 2.230 Einwohner * Skigebiet Wilder Kaiser 812 m – 1829 m * 250 km Pisten * 1 Talstation am Ortsrand * Tages-Skipass 40,– * Kinder unter 6 gratis am Lift * 10 km Loipen * 4,5 km Rodelbahn mit Lift erreichbar * Erlebnishallenbad mit 96-m-Wasserrutsche * Saison 4. Dezember 2010 bis 3. April 2011
$plan$
Hotel direktVeranstaltungenZimmer freiGäste-Tipp


Aktivitäten-Relaxen | zurück

Ellmauer Kaiserbad, Mo-Sa 12-21 Uhr, So 10-21 Uhr. Erw. 2 Std. 6,–, Kids 2,90. Im gesamten Badebereich fließt „Granda-Wasser“, vom Bademeister erklären lassen, was das ist. Die Anlage voll auf die Bedürfnisse von Hängebäuchen ausgerichtet. Wasserfall, Gegenstromanlage, 12eckiges Massagebecken. Für Kids 96-m-Wasserrutsche. Draußen im warmen Freibecken Strömungsdüsen, Wasserfall, Whirlstrudel.

Sauna, im Kaiserbad, bis 22 Uhr, ab 15 Jahren. Eintritt: 14-22 Uhr, 3-Std.-Karte 12,–, inkl. Hallenbad. Kamillengrotte, römisches Schwitzbad, ägyptisches Eukalyptus-Dampfbad und die Mhyrre-Kammer „1001 Nacht“. Für Puristen finnische Sauna in einer Blockhütte im Garten.

Eis: beleuchteter Naturplatz im Kapellenpark. Schießen und Laufen. 16-22 Uhr. Eintritt für Erw. 2,20, für Kinder 1,50. Schuhe am Platz ausleihen. Kostet für Erw. 1,50 und Kinder 1,10.

Tennis & Squash, 12-22 Uhr beim Kaiserbad. 3 Hallenplätze, 2 Squash-Boxen. 1 Std. Tennis ca. 14,50, Squash 25 Min. ca. 6,–. Verleih: Schläger 2,–, Bälle dabei. Schuhe keine.

Kletterwand im Kaiserbad vor den Squashboxen. Kids unter 19 dürfen nur mit Erlaubnis der Eltern klettern. Die Wand gehört der Bergwacht, hier trainieren die Männer, die uns das Leben retten. Wer in die Wand will, muß klettern können und sich Ausrüstung wie Sicherungen selbst mitbringen. Klettern kostet 3,70; die kommen zur Bergwacht.

 

Seitenanfang | Übersichtskarte | Richtpreise in Euro

 

Illustration
2008/09

2010/11: Liebe Leser!

Die Skipasspreise sind auf aktuellem Stand für diesen Winter 2010/2011. Manches ist noch nicht aktualisiert, sonst funktioniert alles bestens.

Danke den Betrieben, danke den Lesern! – Andreas Lettmayer