Berwang
Höhe 1.336 m * 640 Einwohner * Skigebiet Berwang–Bichlbach-Rinnen 1075 m – 1740 m * 35 km Pisten * Talstationen im Ort * Tages-Skipass 36,50 * Kinder unter 6 zahlen 11,– für Lift * 25 km Loipen * 1,5 km Rodelbahn mit Lift erreichbar * kein Relaxzentrum * Saison 10. Dezember 2010 bis 3. April 2011
$plan$
Hotel direktVeranstaltungenZimmer freiGäste-Tipp


Ortsbeschreibung | zurück

Berwang ist eines der malerischsten Winterdörfer Tirols, Es liegt auf einer welligen Hochebene in 1.346 m Höhe, umgeben von nicht zu hohen Bergen und umschlossen von einem 40 km Skikarussell. Vorwiegend kommen Familien mit Kindern nach Berwang, das durchaus einen Hauch von Exklusivität besitzt.

So reisen die Menschen in Berwang doch mit dicken Autos an und gehören vielfach zur Elite, die sich versteckt hält. Sehr zur Aura Berwangs trägt das Hotel Berwanger Hof bei. Einst gegründet von Heinz Litt in den 70er Jahren. Ein Sir mit dem Geschmack der Schönen und Reichen. Damals schon 25 m Hallenbad. Die Schlagersängerin Margot Werner ist die Schwiegertochter des Hauses.

In der Tiroler Zugspitzarena, zweigt bei Bichlbach eine Straße bergan Richtung Berwang. 4 km muss man den Berg hochfahren, dann ist man da. Zuerst sanfte glatte Hügel, mit Schneeglitter überzogen bei schönem Licht. Langsam taucht die Kirche auf im Bild der unberührten Landschaft, nach und nach die Häuser von Berwang.

Berwang ist umgeben von seinem Skigebiet, der Skischaukel Rinnen-Berwang-Bichlbach. Die Lifte schließen einen Kreis um den Ort und erschließen zwei Gipfel von denen man entweder nach Bichlbach oder nach Rinnen skischaukeln kann. Die Pisten sind flach und die meisten davon blau markiert.

Eine schwarze Piste gibt es, da gnade einem Gott bei einem Sturz. Sie liegt am 2er-Sessel Panorama, dort in der Gegend die steilen Strecken. Für Kinder und Anfänger flache Wiesen bei den Häusern.

Hinunter nach Bichlbach von Berwangs Hauptgipfel “Hochalm“ eine rote Piste; mäßig breit, gut steil, zuletzt zieht sie sich. Die Talstation dort an der Fernpass-Bundesstraße. Viele steigen von dieser Seite ins Skigebiet ein.

Der Hauptlift von Berwang ist der 4er-Sessel Sonnalm, vom Dorf auf die 1.610 m hohe Hochalm. Er erschließt eine breite blaue Piste, immer in der Sonne und von allen gesucht.

 

Seitenanfang | Übersichtskarte | Richtpreise in Euro

 

Illustration
2008/09

2010/11: Liebe Leser!

Die Skipasspreise sind auf aktuellem Stand für diesen Winter 2010/2011. Manches ist noch nicht aktualisiert, sonst funktioniert alles bestens.

Danke den Betrieben, danke den Lesern! – Andreas Lettmayer