Bad Kleinkirchheim
Höhe 1.050 m * 2.045 Einwohner * 7.000 Betten * Skigebiete Kaiserburg & Nockalm 1050 m – 2055 m * 103 km Pisten * 2 Talstationen im Ort * Tages-Skipass 41,– * Kinder unter 5 Jahren gratis am Lift * 85 km Loipen * 8 km Rodelbahn mit Lift erreichbar * 2 Thermal-Erlebnisbäder * Saison 8. Dezember 2011bis 15. April 2012
$plan$
Hotel direktVeranstaltungenZimmer freiGäste-Tipp


Treffs am Berg | zurück

Im Gebiet Kaiserburg-Maibrunn:

Waldtrattn-Hütte & Icebar, Mittelstation 6er-Gondel Kaiserburg. Icebar aus zwei 8eckigen Kiosken mit Ausgabefenster für Getränke und Imbisse. Liegestuhl 0,75. Wer sich mit Imbiß nicht zufrieden gibt, muß von der Icebar zur Waldtrattn, dort SB ohne Atmo. Gulaschsuppe 3,30, Bier 0,5 l 2,50.

Franz Klammer Skibar, bei Talstation 2er-Sessel Strohsack. Den Star selbst bekommt man selten zu sehen. Fotos an der Wand trösten darüber hinweg. Rar das Angebot der kleinen Bar. Dafür etwas teurer als bei Waldtrattn. Würstel 2,80, Jagatee 3,90.

Gipfelrestaurant Kaiserburg, großes SB-Restaurant, runde dicke Mauern strukturieren es. Je nach Laune verschiedene Stuben. Liegestuhl kostet 3,– (!). Gulaschsuppe 3,50, Wiener Schnitzel 8,–, Bier 0,5 l 2,40.

Rosalm-Hütte, aus Rundhölzern erbaut, angeboten werden Kärntner “Schmackerln“. Sowohl SB als auch Bedienung. Ums Haus Terrasse, “das schönste Karawanken-Panorama bis zum Großglockner“, sagen die Einheimischen. Standardspruch von Hüttenwirt Peter: “Guten Morgen, schlecht schaust aus.“ Gulaschsuppe 3,40, Bier 0,5 l 2,50.

Maibrunnhütte, bei Bergstation 4er-Sessel Maibrunn. Gemauertes Haus, teilweise mit Schindeln verkleidet. SB zum In-der-Reihe-Stehen. Innen alte Holzbalken und Wärme vom Kachelofen. Ganz hinten Nichtraucherecke. Wiener Schnitzel 8,–, Bier 0,5 l 2,50, Glühwein 3,40.

Im Gebiet Nockalm - St. Oswald:

Nockalmhütte, bei Bergstation 4er-Gondel Nockalm. Liegestuhl 2,20. Von der Terrasse Areal der Kinderskischule im Auge. Braunes Holzhaus, Gasträume auf zwei Etagen mit offenem Feuer, großer SB-Bereich, zur Terrasse Ausgabekiosk. Lange Tische für 10 Leute. Gulaschsuppe 4,20 (! teuer) Wiener Schnitzel 8,–, Bier 0,5 l 2,50,–.

Brentler Hütt’n, an roter Piste Nr. 7, Holzhäuschen unterhalb der Piste umgeben von Lärchenbäumen. Wirkt zusammengenagelt. Den Schnaps riecht man gegen den Wind; eine deftige Wolke aus groben Sprüchen. Gulaschsuppe 3,30, Leberkäsesemmel 1,90, Bier 0,5 l 2,20.

Gschwantlboden Hütte, an roter Piste 7. Neues kleines Holzhaus, drin hinter der Theke der Küchenherd mit den Kochtöpfen. Ein paar Hocker und drei lange Tische. Die Holzwände werden eifrig mit Buntstiften beschmiert, keine strengen Hausregeln also. Gulaschsuppe 3,–, Bier 0,5 l 2,50.

Weltcup-Poldl-Hütte, unter dem Giebel ein Wasserbüffelkopf. Vor dem Haus 10 Tische, Sonne schon im Dezember ab 10:15 Uhr. Bei Schlechtwetter die 20 Plätze gleich weg. Jeden Sonntag, wenn es nicht stürmt, ab 13 Uhr Livemusik. Weltcup-Poldl ist ein bekannter Mann. Sein Ruhm kommt daher, 1974 in Saalbach sogar Stenmark geschlagen zu haben: “Ich war 8. und er war 9...“ Bier 0,5 l 2,20, Glühwein 3,–, Stelzen (vorbestellen) pro Pers. 9,–.

Gasthof Brunnachhof, normales Haus wie es sonst unauffällig in Siedlungen steht. Liegestühle gratis. SB, ein Gastraum für Jugendgruppen und 2 Räume für individuelle Skifahrer. Die Schank so hoch, daß sie kleineren Leuten bis zum Hals reicht. Der Wirt sammelt abgebrochene Skispitzen, die überall herumhängen. Bier 0,5 l 2,40, Gulaschsuppe 3,–, Wiener Schnitzel 7,30.

 

Seitenanfang | Übersichtskarte | Richtpreise in Euro

 

Illustration
2008/09

2010/11: Liebe Leser!

Die Skipasspreise sind auf aktuellem Stand für diesen Winter 2010/2011. Manches ist noch nicht aktualisiert, sonst funktioniert alles bestens.

Danke den Betrieben, danke den Lesern! – Andreas Lettmayer